Gaming Headset Test

Unsere Top 5 – Gaming Headset´s

pexels-photo-30222-large

Sie waren schon einmal online am Spielen und fragen sich, warum Sie so gnadenlos schnell im Shooter XY vom gegnerischen Team besiegt wurden? Mangelnde Kommunikation könnte einer der Gründe sein. Und hier kommt das Gaming Headset ins Spiel. Tauschen Sie sich mit Ihren Teamkameraden aus! Ob Strategiespiel, MMORPG oder Shooter, Sie können einfach konzentrierter Ihr Team unterstützen, wenn Sie sich nicht zum Tischmikro vorbeugen müssen. Oder noch schlimmer, gar keins haben. Über Surround Sound oder Stereo können Sie zudem die Quellen von Geräuschen in Games wesentlich besser orten. Sie wollen sich einen günstigen Gaming Kopfhörer kaufen? Lassen Sie uns Ihnen in diesem Gaming Headset Vergleich einen kleinen Überblick über die Produkte von 2016 verschaffen. So finden auch Sie Ihren Gaming Headset Testsieger.

Top 5 Gaming Headset

BILD PRODUKT BEWERTUNG PREIS ANGEBOT
Logitech G633 Artemis Spectrum Pro Gaming Headset schwarz - 1 Gaming Headset Logitech G633
€ 104,90 *

* inkl. MwSt. | am 21.05.2017 um 22:11 Uhr aktualisiert

Jetzt bei Amazon ansehen

41Z3t92Hu6L Gaming Headset HyperX Cloud II
€ 77,89 *

* inkl. MwSt. | am 21.05.2017 um 22:12 Uhr aktualisiert

Jetzt bei Amazon ansehen

Logitech G430 Gaming Kopfhörer (geeignet für PC und PS4) blau - 1 Gaming Headset Logitech G430
€ 57,93 *

* inkl. MwSt. | am 8.05.2017 um 15:45 Uhr aktualisiert

Jetzt bei Amazon ansehen

41y-UvhomSL Gaming Headset Razer Kraken USB
€ 49,98 *

* inkl. MwSt. | am 21.05.2017 um 22:13 Uhr aktualisiert

Jetzt bei Amazon ansehen

Vorteile eines Gaming Headset´s

Ein speziell für Computer-Spiele optimiertes Headset? Wichtig als Zubehör für einen idealen Gaming PC! Was unterscheidet ein Gaming Headset von einem normalen Headset? Dies werden wir Ihnen in unserem Gaming Headset Test darlegen. Hier die wichtigsten Eigenschaften: maximaler Komfort, damit das Headset nach 2 Stunden Spielen nicht drückt und schmerzt eine an die eigenen Bedürfnisse gut anpassbare Mikrofon-Position ein stabiles Kabel, das auch den Kontakt mit Schreibtischstuhlrollen überlebt, sofern Sie den Gamer PC einer Konsole wie PS4 oder Xbox One vorziehen ein möglichst geringes Gewicht für lange Spielrunden oft eine gute Abschirmung nach draußen, um bei purem Spielsound noch tiefer ins Spiel eintauchen zu können einen (Surround) Sound, der zu Ihrem Geschmack und Ihrer Spielewahl passt. (Thema zu: Gaming Headset Test)

 

Welche Gaming Headset-Typen gibt es?

Die bei den meisten Headsets vorhandene Kabelfernbedienung. Darunter die Anschlüsse via 3,5 mm Klinke. Die bei den meisten Headsets vorhandene Kabelfernbedienung. Darunter die Anschlüsse via 3,5 mm Klinke. Jedes Headset ist anders. Manche gefallen durch ihren wuchtigen Sound im Bassbereich, oder ihre angenehme Polsterung. Andere hingegen durch Zusatzfeatures wie bessere Gegnerortung in Spielen. Wieder andere haben sich in Design und Umsetzung komplett dem Wireless-Gedanken verschrieben. Aufgrund der Fülle an verschiedenen Eigenschaften teilen wir in diesem Gaming Headset Test alle Headsets nur anhand des vermutlich markantesten Merkmals in zwei Produkt Kategorien ein: kabelgebunden und kabellos. (Thema zu: Gaming Headset Test)

Kaufkriterien für Gaming Headsets

Anschlussart:

Die geläufigen Anschlussarten für Gaming Headsets sind entweder USB oder 3,5 mm Klinke. Beide Anschlussarten bieten ihre jeweils eigenen Vorzüge:

USB

  • Weniger potentielle Störgeräusche: die Wandlung der digitalen Signale erfolgt erst im Headset selber. Eine Einstrahlung von Störquellen wird somit unwahrscheinlicher.
  • Es ist nur ein USB-Stecker notwendig.
  • Der eingebaute Soundchip ist allerdings fast immer minderwertiger als in einer dedizierten Soundkarte. Wer eine hochwertige Soundkarte besitzt, sollte sein Gaming Headset also unbedingt per Klinke direkt an dieser anschließen!

3,5 mm Klinkenstecker

  • Potentiell mehr Sound Störungen möglich, da das analoge (und damit störanfälligere) Signal die gesamte Kabelstrecke entlang geleitet wird. Hochwertige Headsets weisen aber meist eine ausreichende Schirmung des Kabels auf.
  • Durch den direkten Anschluss an den internen Soundchip (integriert auf dem Mainboard oder in einer zusätzlichen Soundkarte) sind Sie nicht auf die Klangqualität eines Headset-eigenen Soundprozessors angewiesen.
  • Ohne Front-Audioanschlüsse langwieriger anzuschließen als USB-Headsets. (Thema zu: Gaming Headset Test)

Pflege und Reinigungstipps

Wenn Sie Ihr geschlossenes Headsets lange beim Online Spiel tragen, führt das, gerade bei geschlossenen Kopfhörern, irgendwann zu einem Hitzestau an den Ohren. Für die meisten Headsets kann ein weiterer Polsterungssatz bestellt werden. So können Sie zwischen zwei Runden schnell das Polster-Set wechseln. Oder nach einem Jahr, wenn eventuell die ersten Abnutzungserscheinungen auftreten. Weiterhin kann es ratsam sein, bspw. nach langen WoW, CS-GO, LoL oder CoD-Sessions, die Ohrpolster mit einem feuchten Tuch vorsichtig abzuwischen und so zu reinigen. Achten Sie aber dabei darauf, das keine Feuchtigkeit an die Membranen gelangt! So bleibt Ihr Headset auch für lange Zeit das für Sie beste Gaming Headset. (Thema zu: Gaming Headset Test)

Weitere Informationen: HIER